Glaubensfundamente
Startseite
Saturday, 19 June 2021
Hauptmenü
Startseite
Bibellesung
Fragen und Antworten
Gedanken zum Tag
Impressum
Preisrätsel
Themen
Wir über uns
Wort zum Sabbat
Datenschutzerklärung
Künstliche Intelligenz:„Gefährlicher als Kernwaffen“ E-Mail Drucken
Geschrieben von Vereinte Kirche Gottes  
Sunday, 25 April 2021

Künstliche Intelligenz:„Gefährlicher als Kernwaffen“

Bei der Suche nach Unsterblichkeit und anderen gewaltigen Durchbrüchen setzen viele Wissenschaftler und Ingenieure auf Künstliche Intelligenz. In der Tat scheint die Künstliche Intelligenz einiges zu versprechen.

In der Vergangenheit beruhte die Informatik auf der Unterscheidung zwischen Ja und Nein. Bei der Künstlichen Intelligenz aber geht es um Nuancen in der Wahrnehmung, wie beispielsweise bei der Erkennung von Sprach- und Bildmustern.

Was sollte daran schlecht sein?
Nun, der Industrieführer Elon Musk, Gründer milliardenschwerer Firmen wie Tesla, PayPal und SpaceX, sagte vor dem Publikum auf der South-By-Southwest-Konferenz von 2018, dass die Künstliche Intelligenz gefährlicher als Kernwaffen sei (11. März 2018).

Seiner Meinung nach könnte die Künstliche Intelligenz zu einer göttlichen Superintelligenz führen, die bei Missbrauch die Macht über die ganze Welt erringen könnte. Die Menschen hätten dann einen unsterblichen Diktator, vor dem es kein Entrinnen gäbe.
„Wenn die Künstliche Intelligenz ein Ziel hätte und die Menschheit sich im Weg befinden würde, würde die Künstliche Intelligenz die Menschheit ohne jegliche Überlegung vernichten“ (CNBC, 6. April 2018).

Um die Künstliche Intelligenz in nützliche Bahnen zu lenken, hat Musk eine Firma namens Neuralink gegründet. Zu ihm gesellen sich weitere Stimmen, die eine enge staatliche Regulierung der Künstlichen Intelligenz fordern – vor allem im Bereich der Waffenentwicklung.

Aus der Bibel wissen wir, dass uns eine Zeit noch nie da gewesener Verheerung und Vernichtung bevorsteht:

„Es wird eine Schreckenszeit sein, wie die Welt sie noch nie erlebt hat und auch nie wieder erleben wird. Wenn diese Zeit der Not nicht abgekürzt würde, würde die gesamte Menschheit umkommen. Doch wegen der Auserwählten Gottes wird sie abgekürzt werden“ (Matthäus 24,21-22; „Neues Leben“-Übersetzung).
Ein solches Ausmaß an Zerstörung setzt eine fortgeschrittene Technik voraus.Und doch:
Es gibt eine gute Nachricht!
Gott wird eingreifen. Um mehr darüber zu erfahren, bestellen Sie bitte unsere Broschüre:

 

"Biblische Prophezeiung: Ein Blick in Ihre Zukunft?".

Tappen Sie nicht in eine Falle hinein! Erfahren Sie, was Gott für Sie bereithält!

Text entnommen aus der Zeitschrift "Gute Nachrichten" März-April 2019 der Vereinten Kirche Gottes.

Weiterführende Lektüren und Broschüren finden Sie auf unserer Web-Seite : www.gutenachrichten.org

Letztes Update ( Sunday, 25 April 2021 )
 
Design by Mamboteam.com | Powered by Mambobanner.de